· 

Bundestagswahl 2021: Martin Turowski Kandidat für Wahlkreis 10

Martin Turowski ist der FDP-Kandidat für das Direktwahlmandat zur Bundestagswahl 2021

Die Freien Demokraten aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg und Stormarn Süd haben für den Wahlkreis 10 Martin Turowski (47) als Kandidaten für die Direktwahl aufgestellt. Er setzte sich deutlich gegen seinen Konkurrenten Dr. Johannes Baare durch. Bereits im ersten Wahlgang erhielt er die erforderliche absolute Mehrheit mit über 74% der abgegebenen Stimmen.

 

In einer spannenden Debatte am 23. Oktober in Breitenfelde konnten sich die Kandidaten ihren Wählern vorstellen. Als Kinobetreiber in Ratzeburg und Mölln kennt Martin Turowski die Nöte kleiner Firmen und Selbständiger hautnah, insbesondere in Coronazeiten. Es gelang dem Unternehmer die Anwesenden mit seinen Schwerpunkten für eine bessere Wirtschaftspolitik, Stärkung innovativer Prozesse und längst überfällige Anpassungen in der Kulturpolitik zu überzeugen. In der Umweltpolitik setzt er sich konsequent für marktwirtschaftliche Instrumente bei Technologieoffenheit zur Erreichung der Klimaziele ein und befürwortet den Zertifikatehandel zur schnellen und kontrollierten CO2-Reduzierung. „Wir wollen unseren Kindern eine lebenswerte und intakte Umwelt hinterlassen“, sagte Martin Turowski, der mit seiner Frau und seinen drei Kindern sehr naturverbunden ist. Weiteres Engagement kündigte er in der Familienpolitik an, um strukturelle Nachteile bei der Erziehung von Kindern und beruflichen Entwicklungen abzustellen.

 

Martin Turowski bezeichnet sich selbst als „Macher“, das hat er als Unternehmer und Politiker, z. B. als Kreistagsabgeordneter und Ratsherr in Ratzeburg, bewiesen. „Wir haben einen Pragmatiker und erfahrenen Kommunalpolitiker für das Direktwahlmandat gewinnen können“ sagte Jan Marcus Rossa, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten im Herzogtum Lauenburg, nach der Wahl. „Es wird ein spannender Wahlkampf werden, dem Martin Turowski als bodenständiger Norddeutscher innovative und soziale Impulse geben wird. Wir drücken ihm die Daumen und wollen ihn tatkräftig unterstützen.“

Die Wahlkreismitgliederversammlung der Kreisverbände Stormarn und Herzogtum Lauenburg für den Wahlkreis 10

Kommentar schreiben

Kommentare: 0