FDP Herzogtum Lauenburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start
FDP Herzogtum Lauenburg


Friederike Kayser-Reusch Preisträgerin des Liberalen Bürgerpreises 2015

E-Mail Drucken

Array Array

Array Array

Zum 11. Mal verliehen der FDP-Kreisverband Herzogtum Lauenburg und die Kreistagsfraktion den Liberalen Bürgerpreis. Er wird verliehen an eine Person oder eine Gruppe aus dem Kreis, die sich für Menschen im Kreis engagieren. Der Preis wird am 31. Januar, dem Geburtstag des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss verliehen und ist mit 300 € dotiert. In diesem Jahr wurde der Preis Frau Friederike Kayser-Reusch verliehen. Sie ist Studienrätin am Marion-Dönhoff-Gymnasium in Mölln und organisiert mit einem Team von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern im Kreis die Durchführung der Mathematik-Olympiade für Gymnasien und Grundschulen. Die Gemeinschaftsschulen haben sich bis jetzt noch nicht beteiligt.  Etwa 110 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 sowie etwa 70 der Gymnasien nehmen an der Kreisrunde teil, die bestplazierten der Regionalrunden werden Schleswig-Holstein bei der Bundesrunde in Cottbus im Juni vertreten. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Holger Kempter betonte in seiner Laudatio die Bedeutung dieses Engagements. Es trägt dazu bei, Schülerinnen und Schüler früh für Mathematik zu begeistern, einem Fach, gegenüber dem viele Vorbehalte haben. In vielen politischen Diskussionen wird beklagt, dass wir zu wenige Akademiker der MINT-Fächer (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik) haben. Die Mathematik-Olympiade ist eine Möglichkeit, von der Faszination für dieses Fach zu überzeugen. Seine 11jährige Tochter Marit hat schon dreimal mitgemacht und sagt: „Rätseln und Knobeln macht einfach Spaß.“ Oberstudiendirektor Dr. Thomas Eggers lobte ebenfalls das Engagement von Frau Kayser-Reusch und dankte ihr für ihre Arbeit. Zwei Oberstufenschülerinnen, die sie beim Grundschulwettbewerb unterstützen, waren ebenfalls dabei, um sich mit einem Blumenstrauß zu bedanken. Die Preisverleihung klang aus mit einem gemütlichen Kaffeetrinken.

Dr. Christel Happach-Kasan

 

Dreikönigsempfang des Kreisverbandes im Ratzeburger Seehof

E-Mail Drucken

Array Array

Array Array

 Der Dreikönigsempfang des Kreisverbandes im Ratzeburger Seehof war gut besucht, der große Saal bis auf den letzten Platz besetzt. Unter der Leitung des Vorsitzenden der Kreistagsfraktion, Thomas Kuehn, präsentierten die drei Landratskandidaten Matthias Heidelberg, Dr. Christoph Mager und Jens Meyer sich und ihre Vorstellungen für unseren Kreis. Kreisvorsitzender Christopher Vogt dankte ihnen mit einer Flasche Rotwein und dem Buch über die Grenzöffnung.

Mit einem bunten Frühlingsstrauß bedankte sich der Kreisvorsitzende bei seiner Stellvertreterin Sabine Heringlake für ihre perfekte Vorbereitung der Veranstaltung.

 

Christel Happach-Kasan

Weiterlesen...
 

Neues FDP Logo

E-Mail Drucken

Array Array

 Die FDP hat sich ein neues Logo zugelegt und den Zweitnamen gewechselt - die Liberalen sind jetzt Freie Demokraten. 

 

Lauenburgische Liberale blicken optimistisch nach vorn

E-Mail Drucken
Array Array
 
Zum Kreisparteitag der Liberalen, der am vergangenen Freitagabend im Hotel "Waldhalle" in Mölln stattgefunden hat, erklärt der FDP-Kreisvorsitzende, Christopher Vogt:
"Wir haben uns auf unserem Kreisparteitag kurz vor Beginn der Adventszeit noch einmal ausführlich mit der derzeit diskutierten Zukunftsstrategie der FDP beschäftigt und Ideen für die zukünftige Aufstellung der Bundespartei gesammelt. Die Analysephase, die nach dem Desaster bei der letzten Bundestagswahl notwendig war, wird demnächst abgeschlossen, damit wir wieder mit neuer Kraft in die Offensive kommen können. Unser Wählerpotenzial ist nach wie vor groß und diese Bürger wollen wir wieder für uns gewinnen und dauerhaft an uns binden. Wir haben momentan zwar das Problem, dass die FDP durch den Verlust der Bundestagsfraktion medial insgesamt nur wenig wahrgenommen wird, aber das wollen wir durch stärkeres Engagement vor Ort und neue inhaltliche Konzepte wieder ändern.
Weiterlesen...
 

Golden rice – revolution: blessing or threat

E-Mail Drucken
Thursday, 16 October
12.00-14.00
Venue: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Avenue de Cortenbergh 71
1000 Brussels
About the event
Golden Rice is rice enriched with the provitamin beta-carotene. It was developed to help prevent vitamin A deficiency and avoid its often severe and sometimes deadly consequences in rice-eating populations in developing countries. In these countries many people are too poor to afford a balanced diet with greens, fruits and animal products.
Developed by Ingo Potrykus and Peter Beyer in the 1990’ with a hu-manitarian purpose and the aim of distributing it for free, it has how-ever until now not been grown on a large scale.
Why is there such a strong opposition to Golden Rice and other genet-ically modified plants? Are the fears towards Golden Rice of certain activist organisations and populations around the world based on evi-dence?
This event aims at taking the opportunity of World Food Day on 16 October to discuss the potentials and risks of Golden Rice.
 
Speakers
Dr. Christel Happach-Kasan
Former Member of the German Bundestag
Speaker on Food and Agriculture for the FDP
Dr. Gijs A. Kleter Vice-Chair, Panel on Genetically Modified Organisms (GMO),
European Food Safety Authority
DLO Onderzoeker Wageningen University
Thilo Bode
Founder and director of foodwatch
Moderation
Paul Hutchison Brussels Correspondent Agra Europe 
 
Kindly register by e-mail by (insert date) at (insert link) or email to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .
Please indicate your organisation/institution. Please note that due to system restrictions we are unable to confirm registrations. 
 

FDP setzt sich für bestmöglichen Hochwasserschutz in Lauenburg

E-Mail Drucken
Die FDP-Landtagsfraktion und der FDP-Kreisverband Herzogtum Lauenburg setzen sich für
einen bestmöglichen Hochwasserschutz in der historischen Lauenburger Altstadt ein. Dazu
erklärt der Stv. Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion und FDP-Kreisvorsitzende, Christopher
Vogt:
„Wir haben sehr großes Verständnis dafür, dass die Lauenburger Bürger angesichts der
destruktiven Haltung der rot-grün-blauen Landesregierung zum zukünftigen
Hochwasserschutz in der Altstadt verärgert sind. Die bisherigen Aussagen der
Landesregierung sind kurzsichtig und nicht überzeugend. Ich begrüße es, dass Robert Habeck
nun in der kommenden Woche nach Lauenburg kommen wird, um mit den Beteiligten über
die vorliegenden Pläne für einen besseren Hochwasserschutz zu sprechen. Es wird wirklich
höchste Zeit.
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 9

Newsletter










Mitgliederbereich


Willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich begrüße Sie herzlich auf der Website der lauenburgischen freien Demokraten!

Christopher Vogt

- Kreisvorsitzender -

Nächster Termin


Bitte tragen Sie einen Termin ein!

Wer ist online

Wir haben 1 Gast online